Rad am Ring 2011: Aufbau

Anders als im Vorjahr konnte man dieses Jahr schon kurz nach 16 Uhr auf die Strecke fahren. In gut 2 Stunden war der komplette Aufbau (inkl. Teambanner, Lichterkette, Wlan, Musikanlage, Rollenfahrrad und Sat-Schüssel vom Wohnmobil) aufgebaut. Startunterlagen wurden abgeholt und es kann gemütlich auf dem Gelände gegrillt werden, so muss das sein. Lediglich ein vergessener Lötkolben, Kaltgerätestecker und USB-Kabel sind zu bemängeln ansonsten ist das DGD Racing Team perfekt ausgestattet.

 

 

 

6 Kommentare

  1. Guten Morgen 😉

    nach der langen Vorbereitung geht’s nun los. Wünsch euch viel Erfolg und Spaß!

    Liebe Grüße aus dem hohen Norden
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.