Projekt: Stevens Comet Custom – Disc meets Campa – es werde ein Rennrad

Der erste Werkstattauffenthalt bei Citybike um die Bremsleitungen und die Gabel (erstmal noch nicht final) zu kürzen, ist Geschichte. Nun hieß es, das sehr gut erklärte Video von Campagnolo mit Anleitung zum Bremse befüllen umzusetzen. Bis auf kleinere Leckagen beim Abschrauben der Spritzen lief das ganze hervorragend. Man kann die unteren Entlüftungsmuttern lockern, nachdem man die Spritzen befestigt hat, das trägt ernorm zur Sauberkeit bei. Erstaunlich ist, wie wenig der 3/4 gefüllten Spritze eigentlich im System verbleibt, am Ende schüttet man ca. 1/2 Spritze wieder in den Behälter. Ebenfalls praktisch: damit der Füllstand genau korrekt ist, gibt es ein kleines Metallstück (kostet extra), welches man anstelle womöglich unterschiedlich verschlissener Beläge einbauen kann. Als nächstes wurde das Ritzel montiert (easy) und der Freilauf von 18 Zähnen auf 54 Zähne geupgradet. Der recht ernüchternde Sound wurde damit spürbar besser.

Dann wurde die Kette montiert (erfordert auch Spezialwerkzeug) und anhand der schön bebilderten Anleitungen für den Umwerfer und das Schaltwerk ein erstmal einigermaßen passables Ergebnis erzielt. Um die Bremsscheiben zu montieren, fehlt noch ein Centerlock Verschlussring, der Light-Wolf schickt das noch zu. Dann kommt noch Lenkerband, Flaschenhalter und ein anderer Vorbau (nach detaillierten Messungen der Geometrie) und das Projekt nähert sich dem Ende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.