Mallorca 2014: Die Sattelstütze

Wie bereits mehrfach angekündigt kommt der Bericht der geraden Sattelstütze. Nach dem Einrollen war bereits klar, dass Stefan mit der vorhanden gekröpften Stütze (370g Blei) vom Leihrad (Müsing Onroad Race) nicht wirklich fahren konnte, die weiteren Schritte in Stichpunkten und auf Google Maps

  1. Nachfragen beim Verleiher: „Noi, mir henn‘ koi anner Stütze, mir henn auch koi anner Fahrrad“.
  2. Im Hauptstützpunkt im Hotel Dourada gab es auch keine andere Sattelstütze
  3. Direkt nebem dem Hotel im Radladen wurde die alte Stütze per Schiebelehre fachmännisch vermessen und es wurde eine gerade Stütze gekauft. Die OVP auf dem Heimweg entsorgt, und beim Montieren festgestellt, dass es eine 30,9mm Stütze war, gebraucht hätte man eine 31,6er.
  4. Zurück zum Laden, OVP wieder eingesammelt, Geld zurück.
  5. Nächster Tag, vor der Etappe: beim größten Radladen in Alcudia eine gerade Stütze aus Palma bestellt für den nächsten Tag
  6. Beim zweitgrößten Radladen gab es nichts passendes.
  7. Bei Wheelsports in Alcudia telefonisch eine gerade Stütze (31,6) in Playa de Muro zurücklegen lassen.
  8. Diese Stütze dort gekauft, nicht 100% gerade aber mit geringerem Offset. War aber zu lang.
  9. Im Wheelsport direkt nebem unserem Hotel gekürzt. Nach der Etappe festgestellt: passt immernoch nicht.
  10. Vor der Sa Calobra Etappe die bestellte Stütze aus Palma (BB von oben nur in 31,6mm) gekauft, vor Ort gekürzt und montiert.

Fazit: Gerade Sattelstützen sind auf Mallorca echte Raritäten, die Ladenbetreiber sehr freundlich und kooperativ und die Preise sehr fair.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.