Trainingslager Südtirol: Prato Piazza

Zum Abschluss des einwöchigen Trainingslager Südtirol ließ das Team es heute gemütlich angehen. Auf dem Programm stand der Anstieg auf die Plätzwiesen – dank einer frisch aus dem Hut gezauberten asphaltierten Straße direkt von der Pension in Olang aus. Zu Stefans größter Freude wurden direkt nach dem Start ein paar Zusatzhöhenmeter eingebaut. Da halfen die halbherzigen Beruhigungsversuche („Keine Angst, die fahren wir ja auch gleich wieder runter, bevor der eigentliche Anstieg beginnt“) der beiden anderen Teammitglieder natürlich auch nicht wirklich…

Der 14,6km lange, mit 870 Höhenmeter gespickte Anstieg wurde dann in knapp 54 Minuten ohne größere Ambitionen bewältigt. Nach einer Woche merkt man eben auch irgendwann seine Beine. Dem Apfelstrudelführer konnte noch ein neuer Eintrag hinzugefügt werden. Freunde der fruchtigen Süßspeise können auf den Plätzwiesen daher künftig dank des DGD Apfelstrudelführers ganz gezielt entscheiden, ob in der Plätzwiesenhütte oder dem Hotel „Hohe Gaisl“ gespeist wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.