Giro delle Dolomiti 2022 – Team Crono Video

Vielen Dank an Lorenz, der die holprige Fahrt des Quintetts auf Platz 2 filmte. Die Lücke ging im schlechtest möglichen Zeitpunkt auf: auf der leichten Abfahrt, bei Rückenwind und bei gleichzeitig zu überholenden Fahrern. Daher kam das Kommando zu warten auch nicht weiter vorne an, und die Entscheidung zu viert weiter zu fahren fiel möglicherweise nicht schnell genug. Aber die Hochrechnung zeigt, für Platz 1 hätte es dennoch knapp nicht gereicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.