Trainingslager Mallorca 2016: Tag 1 Betlemtour ohne Betlem

Schon letztes Jahr verzichtete man auf der traditionellen Betlemtour am ersten Tag des Trainingslagers auf einen Besuch des Kloster Betlem. Dieses Jahr war  noch einen Tick konsequenter und strich die gesamte Stichstraße aus der Streckenplanung.

Bis zum Mittagessen in Sant Llorenc konnten sich Daniel und Moritz bei teilweise starkem Wind gut die Beine warmfahren. Der früher gestartete Bergfloh war dort leider nicht anzutreffen – Moritz hatte die Strecke zielsicher am anvisierten Restaurant vorbeigeplant, sodass das sehr üppige Baguette nur den erfahrenenen Mallorca-Trainiererern vorbehalten war.
Nach dem Mittagessen und einigen Wellen auf wenig befahrenen Straßen an der Südküste Mallorcas erreichte man schließlich die Küstenstraße in Arta. Der Wind stand nicht optimal aber auch nicht schlecht und für ein brutales Gebolze und über 40km/h  Stundenmittel bis Can Picafor allemal gut genug 😀 Da sich das Quartier des halben Racing Teams dieses Jahr erstmals nicht im Can Picafort Palace (geschlossen bis Mai) sondern im JS Alcudi Mar nahe der Playa de Muro befindet, blieb noch genug Zeit zum Ausrollen. Trotz deutlich reduziertem Training im Winter konnten Daniel und Moritz am Ende ihre schnellste Mallorca Tour aller Zeiten verbuchen: 114km, 850Hm, 31er Schnitt! Das Titelbild wurde dementsprechen gewählt :-pIMG_4962

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.