Rennsaison 2013

Nach dem sehr erfolgreichen Trainingslager folgen die ersten beiden Rennen der Saison Schlag auf Schlag. Los geht es am 28.4. beim GCC Rennen in Göttingen Tour d’Energie (natürlich die 100km) bei dem alle drei Starter der Vorsaison wieder dabei sein werden. Übernachtet wird wieder im Hotel Rennschuh, deren Angebot für ein Dreibettzimmer mal wieder locker das günstigste war. Dieses Jahr starten alle drei Fahrer aus Startblock B, um weiter vor zu kommen braucht man entweder Connections oder muss sehr viele GCC Rennen in den Top 100 beenden. Das Ziel für Moritz und Daniel ist es ganz klar, das erste Hauptfeld nicht zu früh wegfahren zu lassen. Stefan betrachtet das Rennen eher als Einrollen, für ihn ist die Radsaison 2013 keine „Rennsaison“, trotzdem will er mit dem neuen Material im Feld bestehen. Ergebnisse findet man nach Rennende hoffentlich bald unter diesem Link.

Schon am 1. Mai geht es weiter mit den Rennen, dieses Mal locker der Feldberg beim Rennen Rund um den Finanzplatz Frankfurt, das – na wo auch sonst – in Eschborn gestartet wird. Hier ist der Startplatz für Daniel und Moritz B1, was bereits eine gute Ausgangsposition darstellt. Das Rennziel ist ähnlich wie in Göttingen: die Zeit am Feldberg möglichst unter den Top 100 halten um dann in dieser Position bis ins Ziel zu kommen.

Die Rennvorbereitung lief dank des guten Wetters recht gut, es wurden mit Start und Ziel Darmstadt ein paar gemeinsame Touren unternommen um die Form zu checken, hier ein Beispiel (Schnitt: 28km/h).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.