Höhenmeter Tour Schmetterling

Heute wurde mal zur Abwechslung eine Tour ohne vorherige Planung gefahren. Es geht los Richtung Eberbach über eine Wiese mehr oder minder direkt nach Laudenau. Alternativ kann man auch über den Rodenstein durch den Wald fahren. Ab der Freiheit folgen wir dem roten S in Richtung Neunkirchen. Das war der einzige Plan an diesem Tag, mal zu schauen wo der 120km lange Schmetterlings-Wanderweg hinführt. Die Beschilderung ist im übrigen wirklich gut, wenn man immer aufmerksam schaut verfährt man sich nicht. Lediglich in Lützelbach sorgte eine unerwartete T-Kreuzung für eine kleine Zusatzrunde. Dann ging es weiter Richtung Brandau und Beedenkirchen über die Kuralpe hoch zum Felsberg. Auf dem Weg zum Felsberg gibt es ein paar richtig steile Stücke, wo der erste Gang zum guten Freund wird. Ab jetzt halten wir uns an den Nibelungensteig, fahren aber (zumindest ich mit dem XC-Hardtail) einen kleinen Bogen um die direkte Abfahrt durchs Felsenmehr. Anschließend geht es über den Knodener Kopf hoch auf den Krehberg, dann einen schönen Trail hinunter nach Schlierbach. Beim Sportplatz verlassen wir den Nibelungensteig, denn dieser führt über eine Treppe nach Lindenfels, stattdessen fahren wir eine sehr steile Straße hinauf. Kurz vorm Ortsausgang von Lindenfels biegen wir rechts ab, zurück auf den Nibelungensteig, den wir erst 500m nach dem Gumpener Kreuz wieder linkseitig verlassen und über den Kloßbuckel zurück nach Reichelsheim fahren. Die Eckdaten: 55km, 2126Hm, 16er Schnitt.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Horology News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.