Riderman 2019 – Prolog

Der Riderman 2019 war für das DGD Racing Team in mehrfacher Hinsicht dezimiert. Aufgrund gewisser Kommunikationsprobleme konnte Christian erst Freitag anreisen, das passt aber Heiko und Daniel auch ganz gut in den Plan. Sebastian musste leider aufgrund einer akkuten Erkältung absagen, sodass auch nur drei Fahrer die Flaggen des Teams hochhalten mussten. Es wurde auch nur eine Rolle und drei Rennmaschinen mitgenommen, das heißt Daniel bestritt sein drittes Ridermanzeitfahren mit dem dritten Rad. Das Wetter war immerhin wunderbar, beim Aufwärmen auf dem Balkon wurde aufgrund der Windstille und der Sonne gut geschwitzt.


Als erster ging Christian auf die Strecke, kurz vorher wurden noch die Canyon-Ventilverlängerungen gegen Schläuche mit langen Ventilen ersetzt. Der Wind auf der Strecke war zur Überraschung recht stark, seinen Aufsatz konnte er daher nur in 50% der Rennphasen nutzen. Trotz längerer Trainingspause konnte er mit 27:20 eine sehr gute Zeit setzen. Gut 40 Minuten ging Daniel auf die Strecke, er hatte dieses Jahr ein passendes Rad dafür sprachen drei Rennradfreie Wochen gegen eine gute Performance. Dennoch konnte mit 26:27 eine nur um 8 Sekunden schlechte Zeit als im Vorjahr gefahren werden (dort mit TT Maschine). Auf der abschließenden Abfahrt waren alle Körner weg, sodass auf der leicht ansteigenden Zielgeraden die Beine nur aus Pudding bestanden. Kurz nach 17 Uhr ging Heiko auf den Kurs, er konnte eine deutliche Steigerung seiner Vorjahresperformance (mit 1:1 dem gleichen Rad) mit der Teambestzeit (26:04, 1:34 schneller als 2018) des Tages darbieten. Sein Highlight war ein Fahrer, der ihm im Kreisel fast ins Rad fuhr, weil er sich sicher war, dass sich dort ja jedes Jahr die Wende befand. Link zu Strava, und zu den Ergebnissen.

Ganz zum Schluss fuhr der Namensgeber des Prologs, der amtierende Zeitfahr Olympiasieger Fabian Cancellara auf die Strecke (16km, 190Hm). Er konnte jedoch nur auf Platz 10 mit 1:08 Rückstand fahren, was das extrem hohe Niveau dieses Zeitfahrens untermalte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.