Rennbericht: Deutschlandtour 2019

Aufgrund des guten Terrains und der Wahl des Zielortes (Erfurt) entschied sich Daniel bei der Jedermann-Etappe im Rahmen der Deutschlandtour teilzunehmen. Harald, Daniels Onkel und Betreuer des DGD Racing Teams bei den Teilnahmen beim 24h Rennen und Kerstin sorgten für eine sehr kostengünstige Unterkunft – danke nochmal dafür. Am Vorabend konnte man sich beim Straßenfest gut stärken, und kurz nach 8:00 Uhr morgens ging es zum Domplatz. Der 1. Startblock war erfreulich überschaubar (200-300), dahinter kamen dann Sponsoren und der letzte Block waren dann Hobbyfahrer. Wie üblich ging es recht zügig los, es bildete sich vorne noch in der Innenstadt eine kleine Lücke, die jedoch geschlossen werden konnte. Bis zum Hauptanstieg nach Oberhof gab es einige, teilweise recht fiese Rampen. Dazu gab es ein paar recht komfortable Pavet-Segmente, die aber dazu führten, dass bestimmt 3-4 Garmins auf dem Boden lagen. Erst auf dem Feldweg der nicht wirklich sehr steil war, sog sich das Feld auseinander. Eine alte Bekannte (Beate Zanner) befand sich ebenfalls im vorderen Hauptfeld und ihre Streckenkenntnis wurde genutzt. Weil nicht klar war, wie lang/hart es nach Oberhof ging – es war leichter als erwartet – ging Daniel nicht komplett „all-in“, sodass sich ein paar Fahrer absetzen. Auf der sehr schnellen aber sicheren Abfahrt bildete sich allerdings eine Lücke zum vorderen Feld, die auch ein sehr beherztes Kreiseln von insgesamt 5 Fahrern nicht schließen konnte. Einer der Fahrer fiel dann auch noch weg, sodass die letzten >30km im belgischen 4er Kreisel absolviert werden musste, 2 Strassacker-Fahrer waren übrigens auch beteiligt. Wie es sich gehört, war dieser Abschnitt natürlich durchwegs mit Gegenwind gespickt. Dank wirklich vollem Einsatz konnten die vier Fahrer jedoch ihre Position verteidigen und Daniel fuhr noch einen kleinen Sprint für die Zuschauer, ohne Not natürlich.

Eckdaten: 113km, 1300Hm, 38er Schnitt, Ergebnis: Platz 35

Ein Kommentar

  1. Es wirkt fast, als wäre erstmals dieses Jahr der Zielsprint nicht verfrüht und dafür erfolgreich gesetzt worden :-p

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.