Testfahrt Nordschleife bei Traumwetter

Jpeg
Beim zweiten Versuch 2014 mit voller Teamstärke die Nordschleife zu befahren hatte der Wettergott ein Einsehen, es gab nahezu Sonnenschein und es war trocken und warm. Da sich Moritz und Daniel wegen des bevorstehenden Rennens am Sonntag (Testfahrt war Freitag Abend) nicht komplett verausgaben wollten, wurde beschlossen das „Ausscheidungsfahren“ zwischen Steffen und Stefan zu begutachten. Aufgrund zumachender Lunge bei Stefan am 2. Gegenhang war dies jedoch früh entschieden und Moritz fuhr die erste Runde volle Kanne im Gespann mit Steffen, die beiden waren nur 30 Sekunden langsamer als die Bestzeit von 2012, welche mit abwechselndem Windschatten und optimaler Streckenkenntnis gefahren wurde. Steffen lieferte eine wirklich grandiose Performance ab, und das sowohl auf der schnellen Abfahrt als auch am Hauptanstieg. Stefan konnte sich etwas regenerieren und auf der zweiten Runden mit für ihn typischen Attacken aufwarten. Jetzt kann das 24h Rennen kommen, das DGD Racing Team ist ready.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.